Sprachen

Russisch (Muttersprache)

Deutsch

Englisch

Italienisch (Grundkenntnisse)

 

 

Musikalische Ausbildung

2003 – 2008        Cellostudium (Diplom)  am Sankt Petersburger Konservatorium (Russland)

 

2009                      Vorbereitung für das Gesangstudium bei Nelly Lee (Kammersängerin in Russland, "Ordre des Artet des Lettres" in Frankreich) im Auftrag der Tschaikowskystiftung

 

2010 – 2012        Gesangsstudium (Bachelor Gesang) an der Musikakademie der Vytautas Magnus Universität Kaunas (Litauen), (Abschluss mit Auszeichnung)

 

2012 – 2014        Gesangsstudium (Studiengang Master Gesang) an der Hochschule für Musik und  Theater Hamburg (Deutschland)

 

2014 – 2016          Gesangstudium (Studiengang Master Oper, Musikdramatische Darstellung) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Österreich)

 

Ab 2017                  Postgradualer Lehrgang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 

 

 

Meisterkurse und Weiterbildung im Opern-Repertoire

2014                    Edda Moser (Deutschland)

2013                    Franz Grundheber (Deutschland)

2013                    Andis Petersons (Lettland)

2012                    Yvi Jänicke (Deutschland)

2012                    Barbro Marklund-Petersone (Norwegen)

2011                     Gaive Bandzmaite (Österreich)

2011                     Gennadij Kabka (Ukraine)

2011                     Ekatenna Starodytxovskaya (Russland)

2010                    Sola Brago (Dänemark)

2009                    Ingrid Kremling (Deutschland)

 

 

Internationale Wettbewerbe

2014                   Erster Preis mit der Pianistin Claire Schwob beim 1. Gustav-Mahler-Liedwettbewerb 2014 in                             Hamburg (Deutschland)

2014                   Dritter Preis beim „Mozart-Preis für Gesang“ der Absalom-Stiftung in einer Einrichtung der                               Freimaurerloge „Absalom zu den drei Nesseln“ in Hamburg (Deutschland)

2011                    Erster Preis beim internationalen Wettbewerb für junge Sänger in Lempaäla (Finnland)

2011                    Zweiter Preis beim Internationalen Wettbewerb für junge Sänger in Lonigo (Italien)

2010                   Dritter Preis beim Internationalen Wettbewerb für junge Sänger in Lonigo (Italien)

2009                   Zweiter Preis beim Internationalen Wettbewerb für junge Sänger Rübezahl in Karpacz                                       (Polen)

2007                   Preisträgerin beim internationalen Wettbewerb „Окрась мир звуками“ („Male die Welt mit                             Tönen“) in Sankt Petersburg (Russland)

 

 

Auszeichnungen und Preise

Stipendien

2015/2016                    Stipendiatin der Stiftung Dr. Robert und Lina Thyll-Dürr (Schweiz)

 

 

Engagements / Mitwirkungen bei Opern-Produktionen

 

2017               Elisabetta                     Maria Stuarda                                                 G. Donizetti   

2017               Manon Lescaut          Manon Lescaut                                                G. Puccini                 

2016               Marianka                     Zehn Mädhchen und kein Mann                F. v. Suppé     

2015               Fuchs                           The Cunning Little Vixen                              L. Janáček      

2015               Corinna                        Il viaggio a Reims                                           G. Rossini     

2015               Modestina                   Il viaggio a Reims                                           G. Rossini

2015               Försterin                     The Cunning Little Vixen                              L. Janáček

 

 

Liederabende/Recital

2015                    Themenkonzert „Meerjungfrauen“ u.a. mit Rusalka von Antonín Dvořák, Rusalka von Aleksamder Dargomujsky, Undine von Albert Lortzing.

 

2015                    Lied in progress Liederabend: ¡Amor y Primavera! Auf dem Programm standen Lieder von F. Schubert, F. Liszt, R. Strauss, A. Zemlinsky, H. Eisler, P. Tschaikowsky, S. Rachmaninow, H. Duparc, J. Turina, C. Guastavino und A. Ginastera. Ausführende: Maria Lapteva - Sopran, Juan Sebastián Hurtado - Tenor und Jason Alejandro Ponce Guevara - Klavier.

 

2015                    Frühlingsfeier im Audienzsaal des Lübecker Rathauses mit Maria Lapteva - Gesang, Eduard Don - Klarinette und Jason Alejandro Ponce Guevara - Klavier.

 

2014                    Szenischer Lied- und Arienabend „Nur Ein Vergangener Traum? Der Musiksalon im Hier und Jetzt“ mit Lukas Anton - Sprecher und Sebastian Dunkelberg - Regie. Programm: H. Duparc, N. Boulanger, V. Bellini,W. A. Mozart, G. Puccini, A. Dvořák, F. Lehar, P. Viardot, S. Rachmaninow.

 

2014                    Mitwirkung beim Liederabend „Happy birthday, Richard Strauss‟ veranstaltet von der Hans-Kauffmann-Stiftung in der Kulturkirche Altona in Hamburg. U.a. Vier letzten Lieder von Richard Strauss begleitet von Jason Alejandro Ponce Guevara - Klavier.

 

2013                    Französischer Liederabend mit Liedern von Henry Duparc.

 

2014                    Salonkonzert mit Liedern von Fany Hensel und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

 

 

Zeitgenössische Musik

2015                    Liedermatinee „Franz Schubert und die Musik der Moderne‟ u.a. Drei Gedichte von Marina Zwetajewa von Alfred Schnittke, Trois petites chansons von Igor Strawinsky und Sturmlied aus Fünf Liebeslieder von Ricarda Huch op. 26 von Viktor Ullmann im Logenhaus in Lübeck (Deutschland)

 

 

Oratorium und Sakrale Musik

Ab 2009                    Sakrale Konzerte „Ave Maria“ Sopran & Orgel mit Maria Lebedeva - Orgel u.a. mit sakralen Liedern von Cesar Frank, Johannes Brahms und George Bizet

 

 

Präsenz in der Presse

Maria Lapteva sang die Partie des Fuchses mit herrlichem Sopran meisterlich. Überhaupt gelang das anrührende Werben des liebestollen Fuchses um Füchslein Schlaukopf musikalisch wie szenisch zum Höhepunkt des Abends. (Schwäbische Zeitung, 20. September 2015)

 

 

Links:

http://www.theaterjobs.de/MariaLapteva (Biographie)

http://magazin.klassik.com/news/teaser.cfm?ID=10972 (Erster Mahler-Liedwettbewerb an der Hamburger Musikhochschule)

http://www.hans-kauffmann-stiftung.de/index.php/event-19/events/hoch-lebe-richard-strauss.html?event=331 (Hoch lebe Richard Strauss! Ein Abend zu Ehren des großen Komponisten)

http://www.hfmt-hamburg.de/aktuelles/detailansicht/article/erster-gustav-mahler-liedwettbewerb-2014-an-der-hochschule-fuer-musik-und-theater-hamburg-entschiede/ (Preisverleihung)

http://www.opernbuehne-allgaeu.de/index.php/de/

http://www.nwzonline.de/cloppenburg/kultur/stimmungsvolles-konzert_a_3,0,3775978972.html (Sakrales Konzert)

 

 

Repertoireliste studierte Partien / Einstudierte Rolen

Mimì aus La Bohème von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)

Tatjana aus Eugen Onegin von Peter Tchaikowsky (in russischer Sprache)

 Lauretta aus Gianni Schicchi von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)

  

 

Zu Ihrer Persönlichkeit

Nach dem Diplom am Sankt Petersburger Konservatorium auf dem Cello war Maria Lapteva Cellistin des Sinfonieorchesters in Sankt Petersburg von 2008 bis 2010 in Russland und spielte u.a. Konzerte mit Dmitry Hvorostovsky und Sumi Jo.

Ich dachte mir: „Vergiss das Cello und werde Sängerin!“.

 

 

Südamerikanische Tänze – Ich liebe zu Tanzen

Ich lese gerne von Krimis, Literatur u.a. von F. Dostoewski bis wissenschaftliche Aufsätzen.